ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

INHALTSVERZEICHNIS

1.         ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

2.         ANGEBOTE, BESTELLUNGEN UND AUFTRAGSBESTÄTIGUNGEN

3.         PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.         LIEFERBEDINGUNG

5.         VERPACKUNG

6.         PRÜFUNGSPFLICHT UND ANNAHME DER PRODUKTE

7.         EINSICHTSRECHT

8.         DOKUMENTATION UND ZERTIFIKATE

9.         GARANTIEBEDINGUNGEN

10.       HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

11.       GEHEIMHALTUNGSPFLICHT

12.       GELTENDES RECHT

13.       DATENSCHUTZ – PURSUANT TO EU REGULATION EU 2016/679 (GDPR)

14.       COOKIE-POLITIK

1.         Allgemeine Bestimmungen

a.         Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen (die “allgemeine Verkaufsbedingungen”) sind ein integraler Bestandteil der abgeschlossenen Verträge zwischen Gemmo Group s.r.l. und dem Käufer für die Lieferung der Produkte von Gemmo Group s.r.l.  (die “Produkte”).

b.         Die allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle zwischen Gemmo Group s.r.l. und dem Käufer abgeschlossenen Geschäfte, ohne eine bestimmte Zustimmung, da ihre Hinweise, dem Angebot beigefügt und auf der Website www.gemmogroup.it verfügbar, ausreicht.

c.         Jede andere Bedingung gilt nur, wenn diese ausdrücklich schriftlich von den Parteien vereinbart wurde.

d.         Gemmo Group s.r.l. behält sich das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen an diesen Verkaufsbedingungen vorzunehmen, die den Angeboten oder jeglicher Schreiben an den Käufer beigefügt werden.

 2.         Angebote, Bestellungen und Auftragsbestätigungen

a.         Die Angebote von Gemmo Group s.r.l. haben eine Laufzeit von 30 Tage (dreißig), bezüglich der angegebenen Mengen und Preise. Die Lieferbedingungen werden nicht bindend betrachtet, da diese von dem Eingang der Bestellung und den Produktionslasten abhängen. z.B.: Wenn das Angebot heute erstellt wird und der Auftrag nach 25 Tagen empfangen wird, hängt der Lieferzeit von den Produktionslasten zu dem Zeitpunkt ab und so wird die Liefertermin in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. (Siehe Buchstabe c).

b.           Gemmo Group s.r.l. produziert nach eigenen Entwürfen und Betriebsanleitungen, daher werden keine technischen Spezifikationen oder Fertigungsanforderungen des Käufers berücksichtigt.  Jegliche Zeichnungen gesendet vom Kunden werden auf die Zeichnungen von Gemmo Group s.r.l. reproduziert, daher erfolgt für die Konstruktion solcher Details der normale Produktionsprozess von Gemmo Group s.r.l.

c.         Gemmo Group s.r.l. unterzeichnet nicht die durch den Käufer erhaltenen Bestellungen zu Bestätigung oder Annahme. Nach den eingegangenen Aufträgen folgt (in der Regel innerhalb von acht Tagen) eine Auftragsbestätigung von Gemmo Group s.r.l. (komplett mit allen ausgemachten Vertragselementen im Umtauschangebot gemäß Buchstabe a), die der Käufer INNERHALB VON ACHT TAGEN, per Fax oder E-Mail, mit Stempel und Unterschrift ALS ANNAHME zurück senden muss. Gemmo Group s.r.l. akzeptiert keine Änderungen an seinen Auftragsbestätigungen unter keinen Umständen; wenn ein Fehler auf der Auftragsbestätigung gefunden wird, muss der Käufer die Verkaufsabteilung kontaktieren. Wenn der Fehler bestätigt wird, wird eine neue Auftragsbestätigung, anstelle der Falschen, ausgestellt und an den Käufer gesendet.

d.         DER VERTRAG WIRD MIT DER ANNAHME (in der vorstehend beschriebenen Art und Weise unter Buchstaben c) DER AUFTRAGSBESTÄTIGUNG ABGESCHLOSSEN. Gemmo Group s.r.l. akzeptieren auch telefonische Bestellungen, aber nur für Ersatzteile und nur nach dem Verfahren sowie den Bedingungen unter dem vorstehenden Buchstaben c.

Gemmo Group s.r.l. behält sich das Recht vor, die Produktion oder die Auslieferung der Produkte bis zu dem Eingang der unterzeichneten Auftragsbestätigung durch den Käufer zu unterbrechen.

e. Änderungen der Vertragsbestimmungen müssen vorher schriftlich vorgenommen werden. Nach der neuen Vereinbarung, muss der Käufer die aktualisierten Bestellung an Gemmo Group s.r.l. senden, auf welche anschließend die Auftragsbestätigung folgt, die als Annahme unterzeichnet werden muss, wie im vorhergehenden Abschnitt unter Buchstabe d beschrieben wurde. Andernfalls übernimmt Gemmo Group s.r.l. keine Verantwortung für eventuelle Fehler und/oder mögliche Missverständnisse.

f.         Eine frühzeitige oder verzögerte Lieferung (gemäß den Bestimmungen des vorhergehenden Abschnitts e) müssen mit einer Frist von mindestens 8 Arbeitswochen angefordert werden, dabei wird vorausgesetzt; aber die Waren müssen innerhalb des Kalenderjahres der vorgesehenen Lieferung abgeholt werden

g.         Der vereinbarte Liefertermin ist nur ungefähr und ist für Gemmo Group s.r.l. nicht verbindlich, da das Unternehmen durch Verzögerungen seitens seiner Lieferanten beeinträchtigt werden kann.

3.         Preise und Zahlungsbedingungen – Eigentumsvorbehalt

a.         Die im Angebot und in der Auftragsbestätigung genannten Preise enthalten keine Mehrwertsteuer, diese muss in Übereinstimmung mit den Zahlungsbedingungen gezahlt werden und wird in der Auftragsbestätigung sowie der Rechnung genannt. Alle im Angebot und der Auftragsbestätigung von Gemmo Group s.r.l. angegebenen Produktpreise, umfassen nicht die Kosten für die Verpackung und den Versand, sofern nicht anders angegeben.

b.         Alle Vorauszahlungen, die vor der Lieferung geleistet wurden, gelten als Anzahlung. Gemmo Group s.r.l. erstellt daher eine einzige Rechnung, nachdem die Ware hergestellt wurde.

c.         Die Zahlungsmethoden sind jene, die in der Auftragsbestätigung und der Rechnung angegeben sind.

d.         Die Zahlungsbedingungen gelten, ab der Bekanntmachung über die versandbereite Ware, gemäß Absatz 4 Buchstabe c.

e.         Die Zahlung des auf der Rechnung angegebenen Netto-Preises muss ohne Abzug bezahlt werden.

f.         Bei Zahlungsverzug und ab dem Zeitpunkt ab dem der Anspruch auf Zahlung besteht, sind Zinszahlungen im Sinne der ital. Gesetzesverordnung 231 vom 09.10.2002 fällig.

g.         Für den Fall, dass der Käufer die Zahlung nicht innerhalb der Zeit und in der vereinbarten Art und Weise vornimmt oder Gegenstand einer Beschlagnahme, Proteste und/oder Konkursverfahren ist oder das gesamte oder einen Teil seines Vermögens an die Gläubiger abgibt oder mit seinen Gläubigern ein Schuldenmoratorium ausmacht, hat Gemmo Group s.r.l. das Recht, nach eigenem Ermessen, die Zahlungsbedingungen zu ändern oder zu unterbrechen oder weitere Lieferungen zu stornieren und etwaige Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung als sofort fällig zu erheben. Außerdem kann Gemmo Group s.r.l. in solchen Fällen eine Vorauszahlung oder eine Sicherheitskaution fordern.

h.         Der Käufer ist nicht berechtigt, Entschädigung, Abzüge oder Ermäßigungen vorzunehmen, außer für den Fall, dass ihre Anfrage in diesem Sinne, endgültig und rechtskräftig stattgegeben wurde.

i.          Gemmo Group s.r.l. informiert den Käufer, dass die eigenen Leistungen versichert sind und daher im Falle der Nichtzahlung, können Rückzahlungsansprüche durch die Versicherungsgesellschaft gestellt werden, die entsprechenden Kosten sind dann zu Lasten des Käufers.

j.          Die verkauften Waren bleiben Eigentum von Gemmo Group s.r.l. bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und der gegebenenfalls anfallenden Zinsen. Alle Risiken bezüglich eines Verlustes der Waren, aufgrund von z.B. Diebstahl, Brand oder einem Unfall, werden an den Käufer, ab dem Zeitpunkt der Übergabe an den Frachtführer oder der schriftlichen Anfrage an den Käufer die Ware abzuholen, übertragen.

4.         Lieferbedingung

a.         Für die Lieferbedingung muss das Datum berücksichtigt werden, an dem das Material im Versandbereich der Gemmo Group s.r.l. bereit ist.

b.         Die vereinbarte Lieferfrist, die ebenfalls auf der Auftragsbestätigung angegeben wird, ist indikativ und nicht verbindlich, wie in Absatz 2 Buchstabe h. beschrieben wurde. Aus diesem Grund wird für Gemmo Group s.r.l. eine Toleranz von 90 Tagen für die Lieferung festgelegt, in denen diese nicht zur Zahlung einer Strafe und/oder Entschädigung verpflichtet werden kann. Jede Verzögerung jenseits dieser Toleranz, gibt dem Käufer das Recht nach vorheriger schriftlicher Mahnung, innerhalb einer Frist von weniger als 30 Tagen, den Auftrag zu widerrufen. Im Falle eines Rücktritts, hat der Käufer das Recht die von ihm an Gemmo Group s.r.l. geleistete Vorauszahlungen erstattet zu bekommen, davon sind jegliche Entschädigungen oder andere Ansprüche auf gezahlten Vorschüsse ausgeschlossen.

c.         Sofern nicht anders vereinbart, ist die Lieferung der Produkte im Werk von Gemmo Group s.r.l. (EXW Incoterms 2000) vorgesehen. In diesem Zusammenhang wird Gemmo Group s.r.l. eine Kopie des Transportdokuments per E-Mail oder per Fax zu senden und das Datum angeben, an dem die Waren bereit stehen werden. Die Kosten und die Organisation des Transports sind, sofern nicht anders vereinbart, vom Kunden zu tragen.

d.         Gemmo Group s.r.l. behält sich das Recht vor, vernünftig Teillieferungen vorzunehmen.

e.         Höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse, die nicht Gemmo Group s.r.l. zuzurechnen sind, einschließlich und ohne jegliche Einschränkung, Streiks, Aussperrungen, Bestimmungen der öffentlichen Verwaltung, aufeinanderfolgende Sperrungen der Export- oder Import-Möglichkeiten, im Hinblick auf ihre Dauer und den Umfang, befreien Gemmo Group s.r.l. von der Verpflichtung zur Einhaltung der vereinbarten Lieferfrist und jeglicher Haftung für einen Verzug oder die Nichtlieferung.

f.         Gemmo Group s.r.l., wenn dies nicht vorher schriftlich vereinbart wurde, keine Produktrückgaben entgegen. Etwaige hierfür anfallenden Kosten müssen ausschließlich vom Käufer getragen werden.

5.         Verpackung

a. Gemmo Group s.r.l. führt, wenn nicht anders vereinbart, die Verpackung aller Produkte mit Schrumpfschlauch-Nylon aus und, wenn es sich um palettierbare Produkte handelt, werden diese auf Paletten positioniert.

b. Die Verpackungskosten sind in den Angeboten, in den Auftragsbestätigungen und Rechnungen angegeben und sind stets zu Lasten des Käufers.

6.         Prüfungspflicht und Annahme der Produkte

a.    Zum Zeitpunkt der Übernahme der Produkte, muss der Käufer unverzüglich:

Die Menge der gelieferten Produkte, die Unversehrtheit der Verpackung und deren Konformität überprüfen und bei Mängel innerhalb von 24 Stunden das Vertriebsbüro von Gemmo Group s.r.l. kontaktieren. Mängel der Verpackung, die nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist mitgeteilt werden, werden nicht berücksichtigt.

b.     Im Falle von Beschwerden über Mängel der Produkte muss der Käufer die nachstehenden Verfahren und Fristen befolgen:

1) Die Mitteilung muss innerhalb von acht Tagen nach der Lieferung erfolgen. Für den Fall, dass sich die Reklamation auf einen versteckten Mangel bezieht, muss die Beschwerde innerhalb von acht Tagen nach der Entdeckung dieser gemacht werden;

2) Die detaillierte Mitteilung der Mängel muss an Gemmo Group s.r.l. innerhalb der vorgenannten Zeit per E-Mail oder Fax zur Vermeidung des Verfalls weitergeleitet werden. Jede Kommunikation per Telefon wird nicht akzeptiert;

3) Die Mitteilung muss klar die behaupteten Mängel angeben und gegebenenfalls Bilder beigefügt werden;

4) Der Käufer muss sich verpflichten, wenn Gemmo Group s.r.l. dies verlangt, die umstrittenen Produkte zur Verfügung zu stellen, damit diese kontrolliert werden können. Diese Inspektion wird von Gemmo Group s.r.l. oder durch einen Sachverständigen durch Gemmo Group s.r.l. ausgeführt.

c.     Jedes Produkt, für das keine Einwände in Übereinstimmung mit den oben angegebenen Verfahren und Bedingungen eingereicht wird, gilt als genehmigt und vom Käufer akzeptiert.

7.         Einsichtsrecht

a.     Gemmo Group s.r.l. gibt dem Käufer die volle Verfügbarkeit, nach vorheriger Ankündigung, die Materialien für die Produktion im Werk zu inspizieren.

8.         Dokumentation und Zertifikate

a.         Gemmo Group s.r.l. berechtigt den Käufer, eine Kopie der Arbeitsanleitung (auf die auch in den Schriftfeldern der Zeichnungen vom 18.07.2007 hingewiesen wird) anzufordern, die den normalen Produktionsprozess von Gemmo Group s.r.l. beschreibt  :

Arbeitsanleitung für die Lackierung  7/5.3-IO1

Arbeitsanleitung für das Schmelzschweißen von Metallprodukten, Tanks, Verteiler, Hydraulikheber/Hydraulikzylinder    7/5.3-IO2

Arbeitsanleitung für die Wärmebehandlung 7/5.3-IO3

Arbeitsanleitung für die Genauigkeit der Abmessungen, Formen, Kupplungen, Gewinde und Senkungen von Hydraulikheber          7/5.3-IO4

b.         Für Fertigprodukte (CE-Kennzeichnung), die für den Endbenutzer bestimmt sind, stellt Gemmo Group s.r.l. im Lieferumfang, verpackt mit dem Produkt, eine Kopie der Betriebs- und Wartungsanleitung sowie CE-Zertifikat zur Verfügung. Eine Kopie des Handbuchs in elektronischer Form ist in jedem Fall im geschützten Bereich der Webseite www.gemmogroup.it verfügbar.

c.         Für die Teilfertigprodukte der Maschinen (Maschinenteile wie Raupenfahrwerke oder motorisierte Raupenfahrwerke), die in komplexere Maschinen eingebaut werden, stellt Gemmo Group s.r.l. die Betriebs- und Wartungsanleitung sowie CE-Zertifikat zur Verfügung, die im geschützten Bereich der Webseite www.gemmogroup.it heruntergeladen werden müssen.

d.         Die Betriebs- und Wartungsanleitung umfasst sowohl die Garantieurkunde als auch das CE-Zertifikat.

e.         Dieser Bereich wird durch ein Passwort geschützt; der Benutzername und das Passwort für den Zugriff wird dem Käufer zusammen mit dem Transportdokument ausgehändigt (siehe Absatz 4 c.).

9.         Garantiebedingungen

a.         Gemmo Group s.r.l. garantiert, dass die Produkte frei von Mängeln und den Angaben in den Angeboten und Auftragsbestätigungen entsprechen.

b.         Das Unternehmen Gemmo Group s.r.l. gewährleistet das reibungslose Funktionieren der Maschinenteile seiner Produktion für den in der Garantieurkunde und dem CE-Zertifikat festgelegten Zeitraum (12 Monate, wenn nicht anders vereinbart). Wenn die Maschine für Arbeitszeiten über 48 Stunden pro Woche hinaus verwendet wird, behält sich der Hersteller das Recht vor, eine proportionale Verringerung der Gewährleistungsfrist anzuwenden. Garantieansprüche sind auf Konstruktionsfehler beschränkt und gelten nicht für den normalen Verschleiß der Werkzeuge und der mitgelieferten Ausrüstung der Maschine.

c.         Im Falle von Mängeln oder Abweichung, die von Gemmo Group s.r.l. anerkannt werden, können diese von Gemmo Group s.r.l. nach eigenem Ermessen repariert, die Ware ersetzt oder ein Teil des vom Käufer gezahlten Betrags zurückerstattet werden. In keinem Fall beträgt die Entschädigung, die dem Käufer geschuldet wird, den Betrag der für die defekte Ware bezahlt wurde. Es werden keine Rücksendungen akzeptieren, wenn diese nicht im Voraus genehmigt wurden.

d.         Die eindeutig defekten Teile müssen an das Werk von Gemmo Group s.r.l. zurück gesendet werden und ein entsprechendes Transportdokument für die Reparatur umfassen, welches das gefundene Problem auf dem Bauteil (mit vorheriger schriftlichen Genehmigung) angibt. Ein solches Bauteil wird dem Käufer, innerhalb einer angemessen kurzen Frist, zur Verfügung gestellt, repariert oder ersetzt. Die Kosten für den Versand und den Transport müssen von dem Käufer getragen werden.

e.         Von der Garantie werden, nach der Beendigung aller Verpflichtungen gegenüber Gemmo Group s.r.l., Brüche, Fehler und unsachgemäße Bedienung aufgrund der Folgenden ausgeschlossen:

•          Falsches Aufstellen oder falsche Handhabung der Maschine.

•          Unerfahrenheit, falscher Gebrauch, Überlastung.

•          Keine oder unzureichende Wartung.

•          Späte Meldung von Mängeln.

•          Eine andere als die beabsichtigte Verwendung.

•          Änderungen jeglicher Art, ohne Genehmigung, an der Maschine und an der mitgelieferten Ausrüstung.

•          Verwendung von Nicht-Originalteilen und der Nicht-Einhaltung der Anweisungen in der Betriebs- und Wartungsanleitung.

f.         Wenn sich nach einem Vorgang, der von Gemmo Group s.r.l. innerhalb der Garantiezeit durchgeführt wurde, herausstellt, dass der Fehler nicht Gemmo Group s.r.l. zuzurechnen ist und daher nicht durch die Garantie abgedeckt wird, werden alle Aufwendungen, Kosten für die ausgetauschten Teile und Arbeitsaufwendungen dem Käufer in Rechnung gestellt. Die Assistenz und Reparatur des Produkts finden grundsätzlich in dem Werk von Gemmo Group s.r.l. statt, das sich das Recht auf Art. 2756 Zivilgesetzbuch vorbehält.

g.         Im Fall von Ausfallzeiten aufgrund von Defekten, auch wenn diese von der Garantie abgedeckt werden, hat Gemmo Group s.r.l. das Recht innerhalb einer angemessenen Frist, die notwendigen Reparaturen durchzuführen und die Störungen zu beheben. Es ist keine Entschädigung für die Ausfallzeiten und keine Verlängerung der Laufzeit der Garantie vorgesehen. Es wird weder eine Verlängerung der ausstehenden Zahlungen, noch jegliche Anfrage für die Beendigung von Vereinbarungen akzeptiert.

h.         Bei einem Defekt einer der Komponenten innerhalb der Gewährleistungszeit, gehen Sie wie folgt vor:

•          Teilen Sie unverzüglich Gemmo Group s.r.l. die Art des Bauteilversagens mit.

•          Gemmo Group s.r.l. wird so bald wie möglich dem Käufer eine neue Komponente zur Verfügung stellen (Transportkosten sind von dem Käufer zu tragen).

•          Der Käufer muss die fehlerhafte Komponente mit einem entsprechenden Transportdokument zurück senden, welches das gefundene Problem auf dem Bauteil (mit vorheriger schriftlichen Genehmigung) innerhalb von maximal 10 Tagen nach Erhalt des neuen Teils, angibt. Wenn innerhalb dieser Frist das fehlerhafte Bauteil nicht an Gemmo Group s.r.l. gesendet wird, kann dies nicht durch die Garantie abgedeckt werden.

•          Gemmo Group s.r.l., sobald die fehlerhafte Komponente erhalten wurde, analysiert dieses oder lässt es von seinem Lieferanten überprüfen. Anschließend wird ein Bericht an den Käufer über die Ursachen der Störung zugesendet.

•          Wenn der Fehler unter die Garantie fällt, werden dem Kunden die Kosten wie folgt zurückerstattet:

– Gemmo Group s.r.l. genehmigt dem Käufer die Ausstellung einer Rechnung über den Verkauf der fehlerhaften Komponente für den gleichen Wert der neuen Komponente, die zuvor von Gemmo Group s.r.l. geliefert und in Rechnung gestellt wurde;

– Die fehlerhafte Komponente bleibt in Besitz von Gemmo Group s.r.l.

•          Wenn der Fehler nicht im Zusammenhang mit der Garantie anerkannt wird, muss der Käufer die Rechnung für den Verkauf der neuen Komponente bezahlen und schriftlich Gemmo Group s.r.l. eine der folgenden drei Möglichkeiten mitteilen:

1. Die Rückgabe des fehlerhaften Bauteils anfordern;

2. Die Reparatur des Bauteils anfordern und die entsprechenden Kosten übernehmen;

3. Gemmo Group s.r.l. zur Verschrottung des Bauteils autorisieren.

10.       Haftungsbeschränkung

a.         Die Kataloge oder andere Werbematerialien von Gemmo Group s.r.l. stellen nur einen Hinweis auf die Art der Produkte dar und die darin enthaltenen Informationen sind nicht verbindlich. Gemmo Group s.r.l. übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Auslassungen in seinen Katalogen oder dem Werbematerial.

b.         Gemmo Group s.r.l. bemüht sich alle Produkte innerhalb der gegebenenfalls vereinbarten Frist zu liefern, aber in keinem Fall kann das Unternehmen für Schäden verantwortlich gemacht werden, die direkt oder indirekt aus der verzögerten Durchführung eines Vertrages oder Lieferung der Produkte hervorgehen.

c.         Die in diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen vorgesehenen Lösungen, sind einzig und allein die Rechte des Käufers im Falle eines berechtigten Einwands, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Absätze 6 und 9. Insbesondere ist Gemmo Group s.r.l. nicht für direkte sowie indirekte Schäden oder entgangenen Gewinn des Käufers als Folge der Nutzung, Nichtnutzung oder Installation der Produkte in andere Produkten verantwortlich, außer in Fällen von vorsätzlicher oder grober Fahrlässigkeit seitens Gemmo Group s.r.l.

d.         Gemmo Group s.r.l. akzeptiert die Diskussion um die Beschwerden ausschließlich mit dem Käufer.

11.       Geheimhaltungspflicht

a.            Während den Verhandlungen und nach dem Abschluss des Vertrages, vereinbaren die Parteien, die “vertraulichen Informationen” geheim zu halten, mit denen sie im Zusammenhang mit dem Vertrag in Kontakt gekommen sind.

b.    Als “vertrauliche Informationen” werden alle sachlichen sowie materiellen Informationen, Daten, Papierunterlagen, elektronische Dokumente, einschließlich mündlich überlieferte Informationen angesehen, die technische, kaufmännische und organisatorische Aspekte umfassen, die jede Partei der anderen im Zusammenhang mit dem Vertrag mitteilt; Die Informationen und Daten bezüglich Unternehmensstrategien, Entwicklungspläne für neue Projekte und neue Produkte, Produktionsverfahren, organisatorische Daten, Informationen über Kunden sowie Märkte und in der Regel die Dokumente (Zeichnungen, Computerdateien, Spezifikationen, etc ..) sowie das Wissen, das einen erheblichen Erfahrungsschatz darstellt und das vertraulich Know-How jeder Partei sowie wichtige Informationen über die strategischen Pläne, die jede Partei beabsichtigt, zu erforschen und gegebenenfalls für den Vertragszweck zu entwickeln. Auch Modelle, Muster und Prototypen sind Teil der “vertraulichen Informationen”.

c.           Es dürfen nicht als “vertrauliche” Informationen die Folgenden angesehen werden:

–           Die bereits der Öffentlichkeit vor dem Beginn der Vertragsverhandlungen angehörten;

–           Deren Parteien in der Lage sind zu beweisen, dass sie bereits in ihrem über diese vor Beginn der Vertragsverhandlungen Bescheid wussten;

–           Wenn nachgewiesen werden kann, dass diese unabhängig voneinander entwickelt wurden, das heißt, ohne auf die Informationen der anderen Partei zuzugreifen.

d.  Alle “vertraulichen Informationen”, sowohl von Gemmo Group s.r.l. als auch des Käufers:

•          Werden von jeder Vertragspartei ausschließlich zum Zweck des Vertrages verwendet, es sei denn, die Ausnahme wird jeweils schriftlich erteilt;

•                      Werden von jeder Partei innerhalb der eigenen Organisation, die an die gleiche Verpflichtung zur Vertraulichkeit gebunden sein muss, geheim gehalten und können nicht an Dritte weitergegeben oder übertragen werden, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Vertragspartei zu erhalten.

•                      Die Parteien sind direkt für das Verhalten ihrer Angestellten und Mitarbeiter, hinsichtlich der Bewahrung der Vertraulichkeit von Informationen verantwortlich;

•                      Diese verbleiben im alleinigen Eigentum der jeweiligen Partei, die diese zur Verfügung stellt;

•              Die Geheimhaltungspflicht gilt für fünf Jahre ab der Unterzeichnung des Vertrages. Alle Dokumente der einzelnen Parteien im Besitz der anderen zum Zeitpunkt der Beendigung der Geheimhaltungspflicht, müssen an diejenigen zurückgegeben werden, die diese zur Verfügung gestellt hat. Auf schriftlichen Antrag der betreffenden Vertragspartei, können diese Dokumente, anstatt zurückerstattet, in der Verantwortung des Halters zerstört werden;

•                      Sofern nicht anders vereinbart, kann die empfangende Partei, keine Patente auf eventuelle “Neuigkeiten” anfragen, die bezüglich der von der anderen Partei zur Verfügung gestellten Informationen entwickelt wurde;

•            Jede Partei verpflichtet sich, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Weitergabe von “vertraulichen Informationen” zu verhindern und insbesondere, ohne Einschränkung der Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, den Zugang nur Mitarbeiter und/oder vertrauten Kollaborateuren zu ermöglichen, die vorher an die gleichen Verpflichtungen der Geheimhaltung und Vertraulichkeit gebunden wurden.

12.       Geltendes Recht

Alle vertraglichen Beziehungen zwischen Gemmo Group s.r.l. und dem Käufer werden durch das italienische materielle Recht geregelt. Im Fall des internationalen Vertriebs, ist das Wiener Übereinkommen von 1980 über den internationalen Warenkauf anzuwenden.

13. PRIVACY NOTICE FOR CUSTOMERS, SUPPLIERS AND CONSULTANTS ON DATA PROCESSING

PURSUANT TO EU REGULATION EU 2016/679 (GDPR)

SUMMARY
The GDPR recognise that the protection of natural persons in relation to the processing of personal data is a fundamental right.
GEMMO GROUP S.p.A. acknowledges that the contractual relationship with its Business Partners (e.g. suppliers, customers, consultants, resellers) implies processing of personal data of their directors, employees and collaborators (hereinafter “personnel”). At such regard, the Controller and shall collect and process their personal data in compliance with the obligations of correctness, lawfulness, transparency and protection of confidentiality and integrity in accordance with the principles and requirements of the legislation on the protection of personal data and as provided for in this notice.

  1. Data Controller

Data Controller is the company Gemmo Group Srl, P.IVA: 02963740242, con sede in via Della Tecnica 34, 36025 Noventa Vicentina (VI) Italy Tel: +39.0444.887141, E-mail: info@gemmogroup.it, PEC: gemmogroup@pec.it.

  1. Categories of data and necessity of processing:

Personal Data are processed for the purposes indicated in paragraph 3 and in particular for the management of the business relationship with the Business Partner.

The Controller processes the following data categories:

  • contacts data: such as name, e-mail, company or organization of reference, telephone, mobile phone, e-mail address and postal address,
  • functions: skills, job role, and circumstances related to the relationship with the Business Partner,
  • correspondence: any information contained in messages exchanged for the a.m. purposes;
  • performance events: visit on site, quantity and quality of work performed, complaints.

Data are usually provided directly by the data subject or by the Business Partner that can be a company, an individual firm or a natural person. Data can also be collected by a different source, including other business partners and public registers.
The provision of personal data is optional insofar as it is possible to manage the relationship with the Business Partner and comply with the provisions of the law without processing personal data.

  1. Purposes of processing

a) Pre-contractual needs (e.g. preparation of our offers or orders, solvency checks, negotiations);
b) Fulfilment of contractual obligations (supply or purchase of goods and/or services, including the management of delivery obligations and of the logistics and transport functional to it, contacts with subjects in charge of providing a service);
c) Fulfilment of legal obligations (e.g. book-keeping, tax formalities, administrative and accounting management, safety at work);
d) Management of all aspects of the relationships with Business Partners, including management of credit facilities and risk control (fraud, insolvency, etc.), legal claims, litigation, financial services management, insurance, production management, telephone directory management, statistical processing;
e) sending commercial and promotional communications to the Business Partners, including direct offers of goods and services, via email, text messages, phone calls, social networks, market research.

  1. Legal basis for processing

The legal basis for processing personal data consists of:

  • execution of pre-contractual measures at the request of the interested party;
  • the performance of the contract to which the data subject is party with his or her employer or principal, in necessary connection to the contractual relation between the Controller and the Business Partner;
  • fulfilment of legal obligations to which Controller is subject, such as invoicing, accounting, financial statements;
  • legitimate interests of the Controller, such as the safeguarding of its rights and company assets, company security and improvement of the organization and its IT system, improvement of service quality, transmission of offers, improvement of know-how, training of staff, sending newsletters, invitations to seminars and events, exhibitions and fairs, legal claims, provided that the interests and rights of the interested party do not prevail according to a balancing assessment performed before each processing and without prejudice to the right of opposition of the data subject for certain processing based on the legitimate interest of the Controller.
  1. Communication of personal data to third parties

The above described personal data shall be shared by the Controller with the data subject’s employer, business partners, consultants, insurance companies (injury or damage), tax authorities (book-keeping inspection).
Any transfer of personal data to third countries, if necessary for the performance of the contract between the Parties, shall be subject to the appropriate safeguards provided by the law.
The data controller is not allowed disclose to third parties the personal data for purposes which are different from those above described.

  1. Duration of processing

Personal data are processed for all the duration of the contractual relationship and for ten years after its termination (time limitation for any claim arising out of the contract) or even for a longer period, if this is required by the circumstances (e.g. in the event of a dispute).
For the purpose of compliance with legal obligations the period is provided by the applicable law (e.g. ten years for documentation of commercial transactions Art. 2014 and 2220 civil code).

  1. Means of processing

Processing can be performed with or without the aid of electronic or automated tools, safeguarding data protection against intrusion, unauthorized access, alteration and loss of data. The data processing is carried out by the Data Controller also through data processors and / or external data processors and their representatives, in compliance with current legislation.
The data are stored in systems, IT supports and servers located in Italy. Data on physical support, if collected, are kept in locked archives only accessible to authorized personnel.
The Controller has taken the necessary technical and organizational data protection measures to guarantee the confidentiality, integrity and availability of personal data and in particular to prevent unauthorized access, alteration, diffusion, loss or destruction.

  1. Data Subject’s rights

Data Subject has the right to obtain free information on processing of its personal data, including the origin of personal data, the purposes and methods of processing, the logic applied in case of processing carried out with the aid of electronic tools, the subjects or categories of subjects to whom the personal data may be communicated or who may become aware of it as authorized representatives, processors or third parties with whom the Controller has contractual relations.

The interested party also has the right to obtain:

a) updating, rectification or, when interested, integration of data;
b) the cancellation, rendering anonymous or blocking of data processed in violation of the law and those that do not need to be kept for the purposes for which the data were collected and subsequently processed;

The interested party has the right to object, in whole or in part:

a) on legitimate grounds, to the processing of personal data concerning him / her, even though they are relevant to the purpose of the collection;
b) to the processing of data concerning him for the purpose of invitations to events, sending newsletters and not strictly related to the fulfillment of the contract concerning him.

At the request of the interested party, the Data Controller will limit the processing or allow the portability of personal data provided by the data subject.
Requests for deletion of data will be considered within the limits of the permitted, taking into account the legal and contractual obligations related to data retention.
The subject may at any time exercise their rights by sending a registered letter, or a PEC to the controller gemmogroup@pec.it
In any case, any request received by the Controller will be taken into consideration upon verification of the identity of the entitled person.

  1. Complaints

For any complaints, the interested party may write to the Data Controller by direct addressing the request by registered mail or PEC to the Controller gemmogroup@pec.it; without prejudice to their right to contact the Authority responsible for the protection of personal data www.garanteprivacy.it or the authority of the different European country in which they live or work.

  1. Other information

The privacy policy of GEMMO GROUP S.p.a may undergo changes in the future. The new editions of the information will show the date of their dissemination or publication.
For any further information and clarification, the business partner can send an e-mail to: gemmogroup@pec.it

Noventa Vicentina., 31/12/2018

 

GEMMO GROUP SRL

14. COOKIE-POLITIK

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Gemmo Group Srl.

Legislativdekretes Nr. 196/2003, Art. 7 – Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte.

  1. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; sie hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.
  2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:
    1. die Herkunft der personenbezogenen Daten;
    2. den Zweck und die Bestimmung der Vereinbarung;
    3. das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
    4. die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
    5. die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachten Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.
  3. Die betroffene Person hat das Recht:
    1. die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
    2. zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
    3. eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.
  4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise:
    1. der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Erhebung entsprechen;
    2. der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versandes von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

Navigationsdaten

Zu dieser Kategorie von Daten gehören die IP-Adressen der Computer der Benutzer, die auf die Webseite zugreifen, die Adressen in URI Schreibweise (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen und andere Parameter hinsichtlich des http-Protokolls und der jeweiligen Betriebssysteme und IT-Umgebung des Benutzers. Diese Daten werden nur verwendet, um anonyme statistische Informationen über den Gebrauch der Webseite und ihre einwandfreie Funktion zu erhalten. Die Daten könnten bei der Feststellung der Haftung im Falle von hypothetischen Verbrechen, zu Schaden der Website, verwendet werden.

Daten, die freiwillig vom Benutzer bereitgestellt wurden

Das optionale, explizite und freiwillige Zusenden von E-Mails an die auf dieser Internetseite angegebenen E-Mail-Adressen, führt zur Erfassung der E-Mail-Adresse des Absenders, die notwendig ist, um die Anfragen zu beantworten, sowie zur Erfassung der anderen eventuell im Schreiben enthaltenen personenbezogenen Daten.

Cookie-Politik

Cookies sind kleine Textdateien oder Teildateien, die auf Ihrem Computer (oder anderen internettauglichen Geräten, z.B. Smartphone oder Tablet) gespeichert werden, wenn Sie eine Internetseite besuchen. Normalerweise enthält ein Cookie den Namen der Internetseite, die den Cookie gesetzt hat, die „Lebensdauer“ des Cookies (bzw. für wie lange er auf Ihrem Gerät gespeichert bleibt) und einen Wert, normalerweise eine zufällig generierte eindeutige Nummer.

Warum verwenden wir Cookies?

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Homepage zu bieten. Cookies können auch verwendet werden, um uns zu helfen Ihre zukünftigen Besuche und Tätigkeiten auf unserer Internetseite zu beschleunigen. Außerdem verwenden wir Cookies, um anonyme aggregierte Statistiken zu erstellen, die uns helfen sollen zu verstehen, wie Personen unsere Internetseite nutzen und, um die Struktur und die Inhalte zu verbessern. Anhand dieser Informationen ist es uns nicht möglich, Sie persönlich zu identifizieren.

Welche Art Cookies verwenden wir?

Wir verwenden zwei verschiedene Cookie-Arten: „Sitzungs-Cookies“ (session cookies) und „Permanente Cookies“ (persistant cookies). Sitzungscookies sind temporär und werden nur so lange auf Ihrem Gerät gespeichert, bis Sie den Web-Browser der Internetseite beenden. Ein permanenter Cookie bleibt über eine längere Zeit auf Ihrem Gerät gespeichert bzw. so lange, bis Sie ihn manuell löschen (für wie lange der Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert bleibt, hängt von der Dauer, d.h. Von der Lebensdauer des jeweiligen Cookies und von Ihren Browsereinstellungen ab).

Einige der Seiten, die Sie besuchen, können Informationen auch mittels „Pixel-Tags“ sammeln, die mit Dritten, die unsere Werbemaßnahmen und die Entwicklung der Internetseite direkt betreuen, geteilt werden können. Zum Beispiel können Informationen über den Gebrauch der Internetseite, welche Seiten und wie oft sie aufgerufen werden gespeichert und dazu verwendet werden, Ihnen unsere Werbung auch auf anderen Webseiten (remarketing) zu zeigen, auf jeden Fall aber, ohne Ihre personenbezogenen Daten zu speichern.

Auf unserer Webseite verwendete Cookies

Drittanbieter-Cookies:

  • Es werden Drittanbieter-Cookies (Google Analytics) verwendet, die es ermöglichen, Informationen über die besuchten Seiten, die Zugriffsanzahl, das verwendete Gerät und andere technische Informationen zu statistischen Zwecken zu sammeln. Ihre personenbezogenen Daten werden in keinem Falle gespeichert.

Wie kann ich Cookies verwalten oder löschen?

Cookies können in den Browser-Einstellungen gelöscht werden, in einigen Fällen können auch nur einzelne Cookies gelöscht werden, d.h. Cookies von bestimmten Webseiten. Durch Blockieren der Cookies, werden diese zwar nicht gespeichert, aber dies könnte die Navigation und den Gebrauch der Webseite einschränken, besonders die Funktionalität des Einkaufwagens könnte beeinträchtigt sein.